• 15. September 2022

Die Stern-Gruppe geht mit neuem Bürogebäude in die Zukunft

Bild (© Land OÖ / Daniela Sternberger)

Die Stern-Gruppe geht mit neuem Bürogebäude in die Zukunft

Die Stern-Gruppe geht mit neuem Bürogebäude in die Zukunft 1024 683 Stern-Gruppe

Die Stern-Gruppe prägt die Wirtschaftsgeschichte seit 1883. Sie stellt heute als Mobilitäts- und Technologiekonzern die Weichen für die Zukunft.

Letzte Woche eröffnete die Stern-Gruppe nach knapp einjähriger Bauzeit das neue Bürogebäude in der Gmundner Theresienthalstraße feierlich. Die Planungen des Architekturbüros ARKFORM setzte die Stern & Hafferl Baugesellschaft als Generalunternehmer gekonnt um. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bezogen auch selbst das neue Verwaltungsgebäude, die Übersiedelung fand bereits im März 2022 statt. „Es ist ein Meilenstein für die Stern & Hafferl Baugesellschaft“, so Stern & Hafferl Bau Geschäftsführer Bmst. Ing. Markus Hilgarth. Er ist sehr stolz auf den gelungenen Bau, das damit verbundene neue Erscheinungsbild und die neue Identifikation.

Innen wie außen ist die erstklassige Qualität im Hochbau und im ökologischen Holzbau sichtbar. Geräumige Büros für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Gemeinschaftsbereiche, Besprechungsräume mit modernster Medientechnik und Begegnungszonen schaffen ein attraktives Arbeitsumfeld. Eine PV-Anlage als Energielieferant, eine Wärmepumpenanlage und nachhaltige Gebäudetechniklösungen weisen einmal mehr den Weg in die Stern-Zukunft.

Als breit aufgestellter Konzern ist die Stern-Gruppe in fünf Kompetenzfeldern tätig: Verkehr, Schifffahrt, Bau, Gebäude- und Elektrotechnik sowie Betonfertigteile. Die Leitbetriebe der Stern-Gruppe geben Antworten auf die aktuellen Themen: Mobilität, CO2-Einsparung und Nachhaltigkeit. Der Verkehrsbereich der Stern-Gruppe bewegt Personen und Güter und schafft dafür eine innovative Infrastruktur. Es werden Gemeinden, Städte und Regionen damit verbunden. Die Stern-Gruppe kombiniert CO2-neutrale Holzbaustoffe mit intelligenten Energielösungen. Mit einzigartigen Betonfertigteilen hat die Gmundner Fertigteile GmbH weltweit eine Marktführerschaft erlangt.

„Die Stern-Gruppe investiert seit 1883 in die Zukunft. Das neue Büro- und Verwaltungsgebäude ist ein weiterer Meilenstein. Die Menschen stehen bei uns im Mittelpunkt, wir investieren daher vorrangig in die Menschen und unsere Mitarbeiter/innen. Das ist uns wichtig.“, so Dipl.-Ing. Karl Neumann, CEO der Stern-Gruppe.  Stolz ist Karl Neumann auf die gelebte Verantwortung: „Wir sind ein solider Arbeitergeber mit Handschlagqualität. Darauf konnten sich schon Generationen verlassen und darauf können sich unsere aktuell 700 Mitarbeitenr/innen und ihre Familien verlassen. Wir sichern die Lebensqualität der Menschen. Wir übernehmen Verantwortung gegenüber der Region und der Gesellschaft.“

Als Ehrengast zeigte sich Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner interessiert an der zukunftsfähigen Ausrichtung der Stern-Gruppe: „Die oberösterreichischen Unternehmen übernehmen Verantwortung, wenn es um nachhaltiges Wirtschaften geht. Eindrucksvoll zeigt das heute einmal mehr die Stern-Gruppe. Bereits seit vielen Jahren wird Nachhaltigkeit hier groß geschrieben und mit dem neuen Bürogebäude einmal mehr in die Tat umgesetzt. Heizen und Kühlen per Wärmepumpe, Stromerzeugung mit der eigenen PV-Anlage und die Errichtung des Gebäudes zum größten Teil aus Holz. Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Projekt und auf eine erfolgreiche Zukunft im neuen Gebäude“, gratuliert Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner im Rahmen der Eröffnung des neuen Bürogebäudes der Stern-Gruppe in Gmunden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.salzi.tv zu laden.

Inhalt laden