shadow_left
Logo
Shadow_R

DiaShow

Newsflash

Im Jahr 2014 eröffnete Straßenbahn-Neubaustrecken und –Betriebe

tn_Basel-Weil.jpgWeltweit rückt die Straßenbahn als umweltfreundliches und höchst wirtschaftliches Verkehrsmittel wieder in den Fokus der Stadtplaner, insbesondere auch zur (Wieder-) Belebung der Stadtzentren. So kam es 2014 in nicht weniger als 11 Städten zur Eröffnung einer ersten Straßenbahnlinie. Hier finden Sie eine übersichtliche Aufstellung der bereits umgesetzten Projekte im Jahre 2014 ...

weiter …
 
Gmunden auf Schiene
tn_weekend-titel.jpgAufbruchstimmung. Mit dem "Ja" zur Durchbindung der Straßenbahn bleibt in der Gmundner Innenstadt kein Stein auf dem anderen. Traunsee und Altstadt sollen sich "annähern". So tituliert der EXTRA-Report des Weekend-Magazins vom März 2013. Autorin: Sonja Raus
weiter …
 
„Die StadtRegioTram ist sinnvoll und finanzierbar!“
tn_stadtregiotram-presse02.jpg"Die StadtRegioTram ist sinnvoll und finanzierbar!" Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte der Verein am 4. Februar 2013 für dieses Jahrhundertprojekt ein realistisches Finanzierungskonzept vor ...
weiter …
 
Gmundner Straßenbahn im TV

tn_pressekonferenz01.jpgDer aktuellen Diskussion um die Realisierung der StadtRegioTram widmet sich die ORF-Sendung „heute konkret“ in einer der nächsten Ausgaben (Sendetermin wird noch bekannt gegeben). Am 1. Februar 2013 fanden hierfür Filmaufnahmen statt, bei der das ORF-Team in zahlreichen Interviews sowohl Stimmen aus ...

weiter …
 
StadtRegioTram: Von der City ins Grüne, von der Region in die Stadt

tn_stadtregiotram01

„Die Weiterführung der Traunseebahn ins Gmundner Stadtzentrum und der Zusammenschluss mit der Straßenbahn brächten einen bedeutenden Entwicklungsimpuls für die gesamte Region. Gemeinsam werden wir die Finanzierung für das enorm wichtige Projekt aufbringen“, lautete der einheitliche Tenor aller Bürgermeister von Gmunden bis ...

Hier finden Sie einen Link zur NEUEN Broschüre StadtRegioTram! 

weiter …
 
 
   
Ziele Drucken E-Mail

Das haben wir erreicht!

  • Gesicherte Zukunft für die kleinste Straßenbahn der Welt
  • Vollständige Sanierung der bestehenden Strecke
  • Neubau der Stomversorgung und Verstärkung der Fahrleitung
  • Attraktivierung der Haltestellen
  • Durchgängiger Takfahrplan
  • Seriöse Gesprächsbasis mit allen Entscheidungsträgern
  • Einbindung aller Entscheidungsträger in den Vereinsvorstand
  • Einbindung des Vereines in alle Planungen und Entscheidungen
  • Einstimmiger Gemeinderatsbeschluss zum Ausbau der Straßenbahn
  • Vollständiges Projekt zur Verbindung der Straßenbahn mit der Lokalbahn Gmunden-Vorchdorf
  • Verein als anerkannter Impulsgeber für Projekte
  • Planung und ingenieurtechnische Untersuchung von Ausbauvarianten
  • Ernsthafte Prüfung von Neubaufahrzeugen im Rahmen von Probebetrieben
  • Erwerb und regelmäßiger Einsatz eines offenen Sommertriebwagens für den Nostalgieverkehr

 

 

 

 

 

 

 

 

Das wollen wir erreichen!

  • Verbindung von Straßenbahn und Lokalbahn (siehe Projekt StadtRegioTram Gmunden-Vorchdorf)
  • Beschaffung von Neubaufahrzeugen
  • Neubau einer Remise für den Alltags- und Nostalgie-Wagenpark
  • Neues ÖV-Bewußtsein in der Region